Teebeutel Stern

Teebeutel Stern

Hier zeige ich euch wie auf schöne Art und Weise Teebeutel in bunte Sterne verwandelt werden können. Eine wirklich tolle Idee die Teebeutel entsprechend zu recyceln.


Bastelanleitung

1. Materialien - was wird benötigt?

1. Materialien - was wird benötigt?

Für den Stern aus Teebeutel benötigst du neun Teebeutel und eine Schere. Aus einem Teekanne Teebeutel können pro Beutel immer zwei Quadrate gewonnen werden, somit können hier zwei Sterne gefaltet werden. Eine Schere wird ebenfalls benötigt.


2. Teebeute auspacken

2. Teebeute auspacken

Als erstes muss der Teebeutel ausgepackt und das Papier ganz geöffnet werden.



3. Weiße Ränder entfernen

3. Weiße Ränder entfernen

Links und rechts des Papierstreifens werden nun die weißen Ränder abgeschnitten.


4. Das sieht dann...

4. Das sieht dann...

... so aus.


5. Papierstreifen umdrehen

5. Papierstreifen umdrehen

Der Papierstreifen wird nun einmal umgedreht, sodass die weiße Seite nach oben zeigt. Dann wird der ganze Streifen um 180 Grad gedreht, sodass der schönere Druck unten liegt.


6. Dreieck nach oben falten

6. Dreieck nach oben falten

Die rechte untere Ecke wird zur gegenüberliegenden Seite gefaltet, sodass ein Quadrat entsteht.


7. Abschneiden

7. Abschneiden

Das zuvor gefaltete Dreieck wird nun abgeschnitten, sodass wir das erste Quadrat erhalten.


8. Noch ein Dreieck

8. Noch ein Dreieck

Und nochmal wird die untere Seite zur gegenüberliegenden gefaltet, das sieht nun wieder wie ein Dreieck aus. Auch hier wird oben entlang wieder abgeschnitten.


9. Zwei Quadrate

9. Zwei Quadrate

Jetzt sind zwei Quadrate entstanden. Der letzte Teil reicht leider zu keinem dritten Quadrat und ist somit Müll.


10. Neun Quadrate

10. Neun Quadrate

Da mir die Sterne bunt immer besser gefallen, habe ich nun drei lila, drei gelbe und drei rote Quadrate. Um nicht draus zu kommen und immer mit derselben Seite zu starten, lege ich mir die Quadrate entsprechend zurecht.


11. Erstes Quadrat

11. Erstes Quadrat

Das erste Quadrat wird direkt umgedreht, sodass die farbige Seite nach unten zeigt. Der diagonale Falz ist bei unserer vorherigen Faltung entstanden.


12. Spitze falten

12. Spitze falten

Von rechts unten bis hin zum Mittelfalz wird die erste Spitze gefaltet.


13. Wiederholen

13. Wiederholen

Auch von oben wird dieselbe Faltung hin zum Mittelfalz vorgenommen.


14. Kleine Spitze

14. Kleine Spitze

Auch die linke Seite wird noch hin zum Mittelfalz gefaltet.


15. Spitze umschlagen

15. Spitze umschlagen

An den beiden gegenüberliegenden Ecken wird die Spitze dann nach hinten, leicht schräg umgeschlagen.


16. Das sieht dann...

16. Das sieht dann...

... so aus.
Diese Schritte müssen mit allen weiteren acht Quadraten wiederholt werden.


17. Die Sternspitzen ineinander stecken

17. Die Sternspitzen ineinander stecken

Nun werden alle Sternspitzen, eine nach der anderen ineinander gesteckt. Dafür wird hier bei der lila Spitze die kleine Faltung aufgeklappt um die nächste Spitze in diese "Tasche" zu geben.


18

18

Anschließend wird die geöffnete lila Zacke wieder hinter der gelben zugeklappt. Nun öffnet man die kleine Faltung der gelben Spitze und immer so weiter, einmal im Kreis herum bis der Stern fertig ist.


19. Fertig

19. Fertig

So sieht dann der fertige Stern aus Teepapier aus.



Kommentare
Stern einsenden und 10,- EUR Amazon.de-Gutschein erhalten


Unser Youtube-Kanal

Unsere Facebook-Seite

Stern einsenden und 10,- EUR Amazon.de-Gutschein erhalten
Unsere Buchempfehlungen