Grundanleitung für die Zacken aller Aurelio Sterne

Grundanleitung für die Zacken aller Aurelio Sterne

Je nachdem welchen Aurelio Stern Sie basteln möchten, die Anleitung für das Falten der einzelnen Zacken ist immer dasselbe.
Wie oft Sie eine Zacke benötigen hängt davon ab, welchen Aurelio Stern sie anfertigen möchten. Deshalb sollten Sie sich informieren wie viele Zacken Sie benötigen.
Hier wurde mit den Maßen 15 x 15 cm gearbeitet.




Papier für Aurelio-Sterne

Aurelio-Sterne werden aus einem speziellen Papier gebastelt. Wir haben beste Erfahrungen mit dem Papier von Amazon. Achtet auch auf die Bewertungen, dann kann auch nichts schief gehen.





Bastelanleitung

1. Papierquadrat

1. Papierquadrat

Die Papierquadrate kann man schon zugeschnitten kaufen. Hier handelt es sich um die Größe von 15 x 15 cm. Das Papier für die Aurelio Sterne ist ein spezielles Papier, welches auch deutlich stabiler ist als diverse andere Papiere.


2. Das Viereck in der Mitte falten

2. Das Viereck in der Mitte falten

Nun wird das Papier zur Hälfte gefalten und wieder geöffnet, so entsteht eine Mittellinie.



3. Ecke zur Mitte falten

3. Ecke zur Mitte falten

Begonnen wir mit einer Ecke. Diese wird zur Mitte gefaltet.


4. Alle anderen Ecken ebenfalls zur Mitte falten

4. Alle anderen Ecken ebenfalls zur Mitte falten

Wie auf der Abbildung nun alle Ecken zur Mitte falten.


5. Quadrat umdrehen!

5. Quadrat umdrehen!

Nun wird das Quadrat umgedreht. Dann wird das Quadrat so gedreht das eine Spitze nach oben zeigt.
Die gefaltete Linie muss von oben nach unten verlaufen.


6. Die Ecke nochmal zur Mitte falten

6. Die Ecke nochmal zur Mitte falten

Wichtig ist, dass immer mit der rechten Seite begonnen wird. Wenn das nicht beachtet wird passen die Zacken nachher nicht ineinander.

Wie abgebildet wird die rechte Ecke nochmal zur Mitte gefaltet.


7. Andere Ecke auch nochmal zur Mitte falten

7. Andere Ecke auch nochmal zur Mitte falten

Die linke Ecke ebenfalls nochmal zur Mitte falten.


8. Umdrehen

8. Umdrehen

Nun wird das "Rechteck" umgedreht und sieht aus wie auf der Abbildung:


9. Rechte Zacke zur Mitte

9. Rechte Zacke zur Mitte

Nocheinmal wird die rechte Ecke zur Mittellinie gefalten.


10. Linke Ecke zur Mitte

10. Linke Ecke zur Mitte

Auch die linke Ecke wird, wie abgebildet nochmals zur Mittellinie gefaltet. Somit ist eine Raute entstanden.


11. Nochmal umdrehen

11. Nochmal umdrehen

Nun wird die soeben entstandene Raute wieder umgedreht und sieht nun wie folgt aus:


12. Spitzen zueinander

12. Spitzen zueinander

Nun wird die untere Spitze zur oberen gefaltet, sodass in der Mitte ein Knick entsteht.
Fertig ist eine Zacke!



Kommentare
Stern einsenden und 10,- EUR Amazon.de-Gutschein erhalten


Unser Youtube-Kanal

Unsere Facebook-Seite

Stern einsenden und 10,- EUR Amazon.de-Gutschein erhalten
Unsere Buchempfehlungen