Kleiner Aurelio-Stern

Kleiner Aurelio-Stern

Hier finden Sie eine Anleitung für einen kleinen Aurelio Stern. Wichtig ist, dass vorab 12 Zacken hergestellt werden. Am Besten verwendet man hierfür spezielle Aurelio-Stern Faltblätter, da diese etwas stabiler sind und immer schon zum Quadrat geschnitten sind.
Meistens werden entweder die Maße 12 x 12 cm oder 15 x 15 cm verwendet.




Papier für Aurelio-Sterne

Aurelio-Sterne werden aus einem speziellen Papier gebastelt. Wir haben beste Erfahrungen mit dem Papier von Amazon. Achtet auch auf die Bewertungen, dann kann auch nichts schief gehen.





Bastelanleitung

1. Zacken zusammen stecken

1. Zacken zusammen stecken

Alle 12 Zacken werden immer so zusammen gesteckt, dass das Klebedreick in den Schlitz einer anderen Zacke gesteckt wird.
Es befinden sich immer 2 dieser Schlitze auf einer Zacke. Eines im rechten oberen und das andere im linken unteren Dreieck.
Auf der folgenden Abbildung wird ein Schlitz deutlich gezeigt.


2. Klebedreieck

2. Klebedreieck

Mit Klebedreieck ist das nach außen gebogene Dreieck gemeint. Siehe Abbildung unten. Dieses wird immer auf der Rückseite mit Klebstoff bestrichen bevor es in einem Schlitz verankert wird.



3. 2 Zacken verbinden

3. 2 Zacken verbinden

Nun werden die ersten beiden Zacken wie auf der Abbildung mit einander verbunden.


4. 3 Zacke kommt hinzu

4. 3 Zacke kommt hinzu

Jetzt wie abgebildet die 3. Zacke hinzufügen.


5. Die 4. Zacke

5. Die 4. Zacke

Wie gezeigt die 4. Zacke anbringen.


6. Alles befestigen

6. Alles befestigen

Damit der Klebstoff trocknen kann ohne das alles verrutscht, hilft es die Teile immer wieder mit Wäscheklammern zu befestigen.


7. In Form bringen

7. In Form bringen

Jetzt muss der Stern mit bisher 4 Zacken noch in Form gebracht werden.
Dadurch dass das Papier sehr stabil ist, lässt es sich gut ein bisschen biegen.


8. Seitlich geht´s weiter

8. Seitlich geht´s weiter

Seitlich 4 Zacken, an den vorher entstandenen Stern, anbringen. Es hilft immer wieder die Wäscheklammern zum Befestigen zu verwenden.


9. Windmühle wenden

9. Windmühle wenden

Jetzt wird unser Stern, der die Form einer Windmühle hat, gewendet und von der Rückseite weiter verarbeitet.
Nun wird der Seitenflügel nach innen geklappt und somit zu einer 3D Zacke geformt. Am Besten das ganze wieder mit Wäscheklammern befestigen.
Mit den übrigen 3 Zacken ebenso verfahren.


10. Von oben...

10. Von oben...

sieht es nun so aus. Zumindestens wenn man die Wäscheklammern entfernt hat.


11. Weiter ergänzen

11. Weiter ergänzen

Zwischen jede der 4 Zacken werden weitere Zacken ergänzt. Siehe Abbildung.


12. Hier wird nochmal veranschaulicht...

12. Hier wird nochmal veranschaulicht...

wie das bei Schritt 11 genau gemeint war. Man kann sich hier schwer tun, da die Zacken vorn und hinten verkantet werden müssen.


13. Ansicht

13. Ansicht

Von oben sieht es nun so aus.


14. Wäscheklammern entfernen

14. Wäscheklammern entfernen

Nachdem die Klammern entfernt sind führt man die vier Seiten zur Mitte und klebt die Zacken zusammen.
Geschafft!



Kommentare
Stern einsenden und 10,- EUR Amazon.de-Gutschein erhalten


Unser Youtube-Kanal

Unsere Facebook-Seite

Stern einsenden und 10,- EUR Amazon.de-Gutschein erhalten
Unsere Buchempfehlungen