Stern aus einem Teelicht

Stern aus einem Teelicht

Aus den runtergebrannten Teelichthülsen habe ich hier schöne Sterne gebastelt, die super zum Dekorieren genutzt werden können. Auch dies ist eine nette, schnelle, preiswerte Art schöne Sterne herzustellen.


Bastelanleitung

1. Materialien - das wird benötigt

1. Materialien - das wird benötigt

Leere Teelichthülsen, einen Bleistift, eine Schere und eine Korkunterlage sowie eine Nadel.


2. Teelichthülse

2. Teelichthülse

Zuerst werden die Wachsreste und der Docht aus der Teelichthülse entnommen.



3. Zacken aufmalen

3. Zacken aufmalen

Mit dem Bleistift werden fünf bis sechs Zacken für den Stern grob aufgezeichnet, damit man sich beim Schneiden leichter tut.
Der Bleistift lässt sich dann auch ganz leicht wieder von der Hülse lösen wenn man mit den Fingern darüber streicht.


4. Zacken schneiden

4. Zacken schneiden

Jetzt werden die vorgezeichneten Zacken eingeschnitten.


5. Krone

5. Krone

Wenn alle Zacken geschnitten sind, sieht das aus wie eine Krone.


6. Zacken nach unten drücken

6. Zacken nach unten drücken

Die Zacken werden nun mit Gefühl nach unten gedrückt. Dass die ein oder andere Zacke etwas einbricht, ist halb so wild. Wer möchte, kann das jetzt nochmal etwas mit der Schere korrigieren.


7. Verzieren

7. Verzieren

Im letzten Schritt kann der Stern dann mit vielen Nadel Einstichen gemustert werden. Geschickt ist es, wenn eine Unterlage aus Kork darunter gelegt wird, da die Nadel dann leicht eingestochen werden kann.


8. Beispiel

8. Beispiel

Hier ein Beispiel eines verzierten, sechszackigen Sterns.


9. Beispiel

9. Beispiel

Hier ein schlichteres Beispiel eines fünfzackigen Sterns.


10. Beispiel

10. Beispiel

Und zum Schluss noch ein etwas größerer Stern der aus einer deutlich größeren Teelichthülse gemacht wurde.
Viel Spass dabei.



Kommentare
Stern einsenden und 10,- EUR Amazon.de-Gutschein erhalten


Unser Youtube-Kanal

Unsere Facebook-Seite

Stern einsenden und 10,- EUR Amazon.de-Gutschein erhalten
Unsere Buchempfehlungen