Windlicht Stern

Windlicht Stern Windlicht Stern

Hier zeigen wir die Faltanleitung für schöne Windlicht Sterne die wunderbar leuchten wenn man ein Teelicht rein stellt.


Bastelanleitung

Was wird benötigt?

- 1 schwer entflammbares leicht durchsichtiges Papier
(quadratisch in den Maßen 30x30cm)
- Schere
- Teelicht


Papier

Papier

Das Papier vor sich hinlegen (Mein Papier hat leider einen leichten unbeabsichtigten Knick, bitte nicht irritieren lassen).



Dreieck falten

Dreieck falten

Zuerst wird die untere rechte Ecke auf die obere linke Ecke geschlagen, sodass ein Dreieck entsteht.


Öffnen

Öffnen

Anschließend die Faltung öffnen, nun ist der diagonale Falz zu sehen.


Nochmal zum Dreieck

Nochmal zum Dreieck

Dieses Mal wird die obere linke Ecke nach unten zur rechten unteren Ecke gefaltet.


Wieder öffnen

Wieder öffnen

Nun sind die Falze in Form eines X zu sehen.


Untere Seite nach oben

Untere Seite nach oben

Jetzt wird die untere Seite nach oben geschlagen.


Weiteres Mal öffnen

Weiteres Mal öffnen

Diese Faltung ebenfalls öffnen.


Von rechts nach links

Von rechts nach links

Das selbe nochmal von rechts nach links falten und wieder öffnen. Somit müsste nun sowohl ein X- Falz als auch ein +- Falz zu erkennen sein .


Umdrehen

Umdrehen

Nun wird das Papier umgedreht, und zwar so das die nicht sichtbare Rückseite dann oben liegt. Das Papier wird an einem der X Falze wie auf der Abbildung gezeigt genommen. Beide Hände gehen zur Mitte sodass sich die 4 Erhöhungen/Zacken zeigen.


Kleines Viereck

Kleines Viereck

Mit der linken Hand wird dann noch die obere Zacke genommen und mit der rechten Hand die untere, sodass ein kleines Dreieck entsteht.


Das sollte dann...

Das sollte dann...

...so aussehen


Geschlossene Seite rechts

Geschlossene Seite rechts

Das Papier dann wie abgebildet vor sich hinlegen, wichtig zu beachten ist, dass die geschlossene Faltung dann auf der rechten Seite ist.


Rechte Seite

Rechte Seite

Nun wird die erste rechte Seite hoch gestellt, und wie gezeigt geöffnet und gefaltet.


Das sieht...

Das sieht...

... dann so aus.


Umschlagen

Umschlagen

Nun wird das entstandene nach rechts umgeschlagen.
(hier sieht es ein wenig so aus, als ob man nach links umschlägt, bitte aber unbedingt nach rechts umschlagen)


Faltung wiederholen

Faltung wiederholen

Jetzt kann die Faltung von Schritt 14 wiederholt werden.


Einmal zurück umschlagen

Einmal zurück umschlagen

Nun wird wieder einmal zurück geschlagen und platt drücken.


Papier umdrehen

Papier umdrehen

Das Papier umdrehen und die Schritte 14 bis 18 auch auf dieser Seite wiederholen.


D.h. rechte Seite aufstellen

D.h. rechte Seite aufstellen

Die rechte Seite wird aufgestellt.


Und wie gezeigt...

Und wie gezeigt...

... nach unten gefaltet.


Dann nach rechts...

Dann nach rechts...

... umschlagen und die selbe Faltung wiederholen. Das Ganze müsste dann wie gezeigt aussehen:
Auf jeder Seite müssten 4 "Seiten" sein und oben ist tatsächlich Luft und man kann durch den Schlitz im oberen Dreieck durch schauen.


Schere kommt zum Einsatz

Schere kommt zum Einsatz

Nun kommt die Schere zum Einsatz. Entlang der oberen geraden Linie wird das rausstehende Dreieck abgeschnitten.


Resultat

Resultat

Das sieht dann so aus:


Zur Mittellinie falten

Zur Mittellinie falten

Die obere Spitze wird nun zum Mittelfalz gefaltet.


Zacken einschlagen

Zacken einschlagen

Die erste rechts kommende Zacke umschlagen und ebenfalls wieder die obere Spitze zum Mittelfalz falten.


4 x wiederholen

4 x wiederholen

Die letzte Faltung sieht dann wie folgt aus.


Umdrehen

Umdrehen

Danach wird die Figur umgedreht und wieder werden alle Spitzen zum Mittelfalz gefaltet, wieder 4 Mal.


Also so...

Also so...

... wie vorher auch.


So sieht das dann aus...

So sieht das dann aus...

... wenn alle Spitzen zum Mittelfalz gefaltet wurden.


Die eingeschlagenen Spitzen...

Die eingeschlagenen Spitzen...

... werden nun wieder nach außen geklappt. Und anschließend in sich hinein nach innen umgeschlagen.


Nach innen einschlagen

Nach innen einschlagen

Die Spitze wird geöffnet und nach innen eingeschlagen.


8 Spitzen einschlagen

8 Spitzen einschlagen

Wenn alle 8 Spitzen wieder nach innen eingeschlagen wurden sieht das so aus.


Flach hinlegen

Flach hinlegen

und die obere Spitze wieder nach unten schlagen.


Nach links umschlagen

Nach links umschlagen

Die nächste Zacke nach links umschlagen.


Umgeschlagen...

Umgeschlagen...

... sieht das dann so aus.


Alle weiteren...

Alle weiteren...

... Zacken nach unten klappen.


Dann sind wir...

Dann sind wir...

... quasi fertig und optisch sieht das so aus:


Der untere Teil/ Spitze...

Der untere Teil/ Spitze...

... wird nun vorsichtig nach innen gedrückt, damit das Teelicht in unserem Windlicht auch Platz hat.


Fertig.

Fertig.

Ist ein wunderschönes Sternen Windlicht.



Kommentare
Stern einsenden und 10,- EUR Amazon.de-Gutschein erhalten


Unser Youtube-Kanal

Unsere Facebook-Seite

Stern einsenden und 10,- EUR Amazon.de-Gutschein erhalten
Unsere Buchempfehlungen